Der Ort:  Kirch Stück
  
Blick über den See -  nach Kirch Stück
Der Ort Kirch Stück wurde 1217 erstmals erwähnt und hat heute 111 Einwohner.
Zwischen 2 Seen steht ein denkmalgeschütztes ehemaliges Gutshaus. Hier befindet sich auch das Baugebiet.
Bekannt ist der Ort  durch seine seit 1912 durchgängige Zucht des deutschen schwarzköpfigen Fleischschafes.
 


  Dorfkirche  Kirch Stück
  Um 13. Jh.      Backsteinbau mit eingezogenem quadratischem Chor
  15. Jh.            Quadratischer Westturm
  1857 - 1858   Erneuerung des Schiffes und Holzdecke
  Ausstattung:
 
Um 1300        Glasmalereien im nördlichen Chorfenster
  1430 - 1440   Schnitzaltar
  E. 15. Jh.        Triumphkruzifix
  1573               Grabstein der Anna Hahn
  1858               Neugotische Fenster an der Südseite Petrus und Paulus

 
Der Förderverein der Kirche zu Kirch Stück e.V. :

„Jung, sozial un frie för en Johr in de Welt“
Plattdeutscher Vortrag mit Lichtbildern

 Der Förderverein der Kirche zu Kirch Stück e.V. setzt seine plattdeutsche Veranstaltungsreihe 2017 fort mit einem Vortrag mit Lichtbildern von Kristina Beneke über ihr Freiwilliges Soziales Jahr auf den Philippinen und in Indien.

 Mit dieser plattdeutschen Veranstaltung wendet sich der Förderverein an Jugendliche und Schulabgänger, die sich in ihrer weiteren Lebensorientierung für die Teilnahme an einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FJS) im Ausland interessieren. Eltern und Lehrer/innen sind natürlich zu dieser Veranstaltung auch herzlich willkommen.

Kristina Beneke hat sich nach Abgang von der Schule für einen solchen Auslandsaufenthalt entschieden. Sie war zunächst auf den Philippinen, musste dann aber aufgrund der dortigen politischen Unruhen ihr FJS woanders fortsetzen und entschied sich für Indien. Sie wird über das Verfahren zur Teilnahme an einem solchen Projekt aber natürlich hauptsächlich über ihre Tätigkeiten vor Ort und die Erfahrungen in den verschiedenen Kulturen berichten.

 Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Werner-Lindemann-Schule Lübstorf, Regionale Schule mit Grundschule, am 29.09. statt. Sie beginnt um 14.00 Uhr in der Aula der Lübstorfer Schule, Bahnhofstraße 18, 19069 Lübstorf.

 Der Eintritt ist frei; Geldspenden werden für die Restaurierung der Kirche St. Georg zu Kirch Stück und ihrer Kunstschätze am Ende der Veranstaltung gern entgegengenommen.  

Jürgen Hansen
Vorsitzender Förderverein der Kirche zu Kirch Stück e.V.
 

 


Am 23.04.2012 ist der Förderverein Kirche zu Kirch Stück e.V. gegründet worden. Zweck des Vereins
ist die Erhaltung der Kirche und ihre Nutzung mit dem Schwerpunkt der plattdeutschen Sprache.
Der Vereinszweck soll erreicht werden durch:
Beschaffung, Verwaltung und Bereitstellung von finanziellen Mitteln für die Erhaltung, Ausgestaltung und Renovierung des Kirchengebäudes und des Kircheninventars,
Organisation öffentlichkeitswirksamer Maßnahmen zur Gewinnung weiterer Interessenten und Förderer des Vereins,
Einwerbung von Spenden- und Fördermitteln, Förderung der plattdeutschen Sprache.

Absicht des Vereins ist es, eine verstärkte Nutzung der Kirche durch kulturelle und kirchliche Veranstaltungen zu fördern und dabei auch die Ideen der Bürger zu berücksichtigen. Veranstaltungen in diesem Gebäude sollen den sakralen Rahmen und die darin geltenden christlichen Werte berücksichtigen.Mit den Erträgen will der Verein die Kirchengemeinde bei der Sanierung des Kirchengebäudes, der Umgestaltung des Inneren und der Restaurierung der Kunstschätze unterstützen.

2016 konnten die Sanierung aller drei Dächer und der Außenfassaden abgeschlossen werden. Auch der neue Gemeinderaum mit Toilette und einer kleinen Küchenzeile wurden fertiggestellt.

2017 werden der Innenbereich von Kirchenschiff und Chor restauriert. Neben der Wiederherstellung der ursprünglichen Wandfassungen werden Maßnahmen gegen die hohe Raumfeuchtigkeit ergriffen und die Elektrizität erneuert. Im vorderen Bereich werden Podeste für die Kulturveranstaltungen eingebaut. Auch in diese Maßnahmen wird sich der Förderverein wieder finanziell einbringen.

Das sogenannte Triumphkreuz  wird bei Schlie „Kunst- und Geschichts-Denkmäler Mecklenburgs“ besonders erwähnt. Seine Entstehung wird auf Ende des 15. Jahrhunderts geschätzt.  

Im Rahmen der Restaurierung des Innenraums des Kirchenschiffes soll das Triumphkreuz wieder seinen alten Glanz zurückerhalten, bevor es an der Nordseite des Kirchenschiffes seinen Platz einnimmt. Die Kosten der Restaurierung liegen bei 4.500 €. Auch für diese Maßnahmen sammelt der Förderverein Spenden:

Antrag auf Mitgliedschaft
Hiermit beantrage/n ich/wir die Aufnahme in den Förderverein der Kirche zu Kirch Stück e.V.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich 36,00 € für
natürliche Personen, für Familienmitglieder/Partner 24,00 € und für juristische Personen 48,00 €.

Bitte kontaktieren Sie uns unter dieser Adresse:
Förderverein der Kirche zu Kirch Stück e.V.
c/o Jürgen Hansen, Ahornweg 19, 19069 Seehof

Kontakt:   E-Mail: foerderkirche-kirchstueck@web.de
 

zum Veranstaltungsflyer 2017  PDF (362 KB) 
    Impressum